Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Kochsiek & Übelacker
Hausärztliche  GemeinschaftspraxisDr. Kochsiek  & Übelacker  

Beratung zur Patientenvorsorge

 

Das Erstellen einer Patientenverfügung ist eine sehr persönliche Angelegenheit, bei der Sie sich mit Themen auseinandersetzen müssen, die nicht sonderlich angenehm sind. Dennoch ist dieses Dokument sehr wichtig für die Gestaltung des letzten Lebensabschnittes. Je mehr Sie sich darüber informieren, desto besser sind Sie in der Lage, Entscheidungen über Ihre medizinische Versorgung und die Betreuung zu treffen.

 

Es gibt viele Angebote für die Beratung über das Verfassen einer Patientenverfügung. Wir nennen Ihnen einige Beispiele und raten Ihnen, sich vielseitig zu informieren und sich mit Ihren Angehörigen auch darüber zu unterhalten.

 

Damit Sie sich bei der Regelung Ihrer persönlichen medizinischen Anliegen sicher fühlen können, bieten wir Ihnen eine Beratung unter Berücksichtigung Ihrer gesundheitlichen Situation an. Diese Beratungsleistung ist allerdings nicht durch Ihre Krankenkasse, meist auch nicht durch die privaten Kassen, abgedeckt und muss deshalb als IGeL selbst bezahlt werden.

 

Je besser Sie vorab informiert sind, desto effektiver ist unsere Beratung. Vielleicht können Sie schon anhand der Textbausteine, die Sie auf den Internetseiten des Bundesjustizministeriums finden, vorab Ihren Text zusammenstellen. Erledigen Sie diese unangenehme Tätigkeit zusammen mit Ihren Angehörigen - auch für junge Menschen empfiehlt sich die Auseinandersetzung mit diesen Fragestellungen, denn im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls sind sie ja ebenfalls betroffen, oft mit langwierigen Folgen.

 

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein Gespräch, gerne auch zu zweit, wir drucken Ihnen auch Formulare zur Vorbereitung aus, die Sie dann ausgefüllt mitbringen und mit uns durchsprechen können. Wir zeichnen die Formulare gegen und scannen sie auf Ihren Wunsch auch gerne in Ihre Patientenakte ein, Das Original bewahren Sie zu Hause auf oder lassen es zentral archivieren, z.B. beim Deutschen Roten Kreuz.

 

Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie Ihre Angehörigen über das Vorliegen einer Patientenverfügung informieren. Am besten erstellen Sie gleichzeitig Ihre Vorsorge- und Betreuungsvollmacht. Formulare erhalten Sie ebenfalls bei uns oder im Internet. Bitte beachten Sie, dass wir keine juristische Beratung durchführen können und dürfen. Für diese wenden Sie sich bitte an Notare und Rechtsanwälte.

 

Hier beispielhaft Links zu Infobroschüren und Formularen, im Internet finden Sie natürlich viele weitere Angebote;

 

Broschüre Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe

Broschüre Bundesjustizministerium  mit umfassenden Infos zur Patientenvorsorge

Textbausteine Bundesjustizministerium  zum Erstellen eines eigenen Textes

Formulare Hospiz- und Palliativverein Gütersloh  mit aktuellen Formularen und Beratungsangeboten

 

Informationen über die medizinischen Aspekte einer Patientenverfügung finden Sie z.B. auch auf den Seiten verschiedener Ärztekammern, Kirchen, Sozialverbänden, Stiftungen, Hospiz- und Palliativverbänden. Nehmen Sie sich Zeit für diese wichtigen Entscheidungen über Ihre letzte Lebensphase.

 

Hausärztliche  Gemeinschaftspraxis

Dr. Kochsiek  & Übelacker

 

Detmolder Str. 3
33813 Oerlinghausen

 

Telefon

05202/92409-0

(mit  24h-Anrufbeantworter)

 

Fax

05202/92409-29

 

Mail

praxis-oerlinghausen@

t-online.de

 

>Kein täglicher

Mailabruf!

>Keine Terminvereinbarung per Mail möglich!

>Achtung:

Für den Schutz Ihrer Daten und Anfragen, die Sie per Mail an uns senden, können wir keine Verantwortung übernehmen! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Dr. Kochsiek und Übelacker

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt